Telefonnummer

040 68 89 64 79

E-Mail

mayuree-thaimassage@online.de

Öffnungszeiten

Mo - Sa: 10 Uhr - 20 Uhr

Sie sind auf der Suche nach Entspannung und Linderung körperlicher Beschwerden? Dabei kann Ihnen eine Fußreflexzonenmassage helfen. Unsere Füße stehen täglich unter großer Belastung, denn sie tragen uns Tag für Tag durch den Alltag. Was genau Sie hierbei erwartet, erfahren Sie auf dieser Seite.

Was ist eine Fuß­reflex­zonen­massage?

Die Fußreflexzonenmassage entstammt der Reflexzonentherapie, welche auf der Verbundenheit der Körperteile basiert. Ihre Lehre besagt, dass sich unser gesamter Körper im Fuß widerspiegelt und nutzt ihn als eine Art „Landkarte“ durch Druckrezeptoren. Die meisten befinden sich auf den Fußsohlen, doch auch an den Seiten und am Fußrücken bis hin zum Knöchel sind. Auf sie konzentriert sich diese Massagetechnik.

Ein paar Beispiele der Verbindungen:

  • Zehen mit dem Kopfbereich
  • Mittelfuß mit dem Bauch und Rücken
  • Höhe des Keilbeins mit den Nieren
  • Ferse mit Knie, unterem Rücken und Gesäß
  • Ein bestimmter Druckpunkt auf der Innenseite des Fußes mit der Wirbelsäule

Was bringt eine Fuß­reflex­zonen­massage?

Sollten Sie beispielsweise Beschwerden mit der Halswirbelsäule oder der Leber haben, kann eine Fußreflexzonenmassage wie eine Therapie Blockaden und Leiden lindern. Weiterhin wirkt sie beispielsweise, wenn Sie unter folgende Beschwerden leiden sollten:

  • Gelenkschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Zyklusstörungen 
  • Wirbelsäulenleiden 

Weiterhin hilft sie Ihnen, in ungestörter und geschützter Atmosphäre zu entspannen, zu regenerieren, die Lebensenergie zu aktivieren und Ihre Selbstheilungskräfte zu stärken.

Wie wirkt eine Fuß­reflex­zonen­massage?

Mit einer entsprechenden Kenntnis der Energielinien und Energiepunkte wirkt die Behandlung mit speziellen Handgriffen und Massagetechniken, indem die eine oder mehrere der 96 Reflexzonen stimuliert und positiv beeinflusst werden. Durch die Anregung der Nervenbahnen und Durchblutung werden Impulse freigesetzt und über die Nervenverbindungen an die zugeordneten Organe und Körperstellen transportiert. Die Thai-Fußreflexzonenmassage, oder auch Thai-Fußmassage genannt, ist eine Fortentwicklung der ursprünglich vor etwa 5.000 Jahren aus China stammenden Heilkunst.

Über die Länge und Häufigkeit einer Fuß­reflex­zonen­massage

Abhängig Ihrer Beschwerden dauert die Massage zwischen 60 und mehr Minuten. Wir empfehlen, sie zwei- bis dreimal die Woche durchführen zu lassen, wobei es bei der Wiederholung auf Ihr individuelles Bild ankommt.

Kann eine Fuß­reflex­zonen­massage schmerzhaft sein?

Leiden Sie unter großen Verspannungen oder Stress, kann eine Fußreflexzonenmassage zuerst etwas unangenehm sein. Auch machen sich Leiden an den zugeordneten Organen durch Schmerzen oder Verhärtungen der Reflexzone bemerkbar. Sobald diese Blockaden gelöst wurden, wandelt sich dieses Empfinden.

Wie viel kostet eine Fuß­reflex­zonen­massage?

Informationen zu den Kosten einer Fuß­reflex­zonen­massage finden Sie hier.

Ihr Besuch zur Fuß­reflex­zonen­massage Hamburg in meinem Studio

Damit Ihre Fuß­reflex­zonen­massage ihre volle Wirkung erzielt, halten Sie sich bitte an folgende Ratschläge.

Ein Tipp vorweg

Bitte verzichten Sie vor dem Besuch auf ein ausgiebiges Essen oder übermäßigen Alkoholkonsum.

Massage ohne Stress

Sie benötigen keine speziellen Schuhe, denn währen der Massage tragen Sie keine.

Nach der Fuß­reflex­zonen­massage

Um die Impulse noch etwas arbeiten zu lassen, ruhen Sie nach der Massage noch einen Moment, bevor es für Sie zurück in den Alltag geht. Genießen Sie das wohlige Gefühl nach einer solchen Behandlung ganz für sich!

Wem eine Fuß­reflex­zonen­massage gut tut

Sie leiden unter bestimmten körperlichen oder psychischen Beschwerden? Dann buchen Sie sich eine Massage und lassen Sie sich verwöhnen.


Sollten Sie Gelenk- oder Knochen­beschwerden im Fuß­bereich, Pilz­infektionen, offene Wunde/n am oder einen diabetischen Fuß haben, rät man von dieser Massage ab. Ebenso, wenn Sie unter Psychosen, Risikoschwangerschaften, entzündeten Venen und Lymphgefäßen oder Morbus Sudeck im 1. Stadium leiden. Haben wir bereits einen Termin vereinbart, rufen Sie gerne in meiner Praxis in Hamburg an und wir sprechen darüber.